[Cooking] • #BMCA16 – Pumpkin Spice In A Glass • ☆AD☆

Kennst Du das? Dieses Gefühl, wenn es Dich in den Fingern juckt, es soll endlich Herbst werden? Damit Du Dich in Deinen [vorzugsweise schwarzen] Lieblingshoodie kuscheln kannst, ohne dabei vor Hitze zu sterben? Dich ohne schlechtem Gewissen an so ziemlich dem besten, wahrscheinlich aber auch gleichzeitig most overrated Heißgetränk Pumpkin Spice Latte einer gewissen Coffeehouse-Kette zu erfreuen? Dann heiße ich Dich heute willkommen in meinem Gedankenpalast, in dem es sich um die Herbst-Köstlichkeit schlechthin dreht!

• Pumpkin Spice In A Glass • 

21-09_bmca_perfect

• Pumpkin Spice In A Glass • – So toll kann’s aussehen ♡

11-10_bmca_votenow

Vote for me @iamfemme’s website!

Wie Du bestimmt schon mitbekommen hast, bin ich eine der Teilnehmer_innen des Bake My Cake Awards 2016. Dafür habe ich mir diese Leckerei ausgedacht, denn was passt besser in den farbenfrohen Herbst, als [Butternuss]Kürbisse, die noch dazu aus eigenem Urban Gardening Anbau sind? [: Weil die Anleitung sehr viele Bilder beinhaltet, gibt’s alle Details unter dem Cut ♡ Die Menge der Zutaten reichen für zwei WECK-Gläser mit einem Volumen von 290ml. Noch eine kleine Anmerkung vorweg: Zutaten, welche sich in meinem Backpaket befunden haben, sind mit einem ☆ gekennzeichnet. Vielen lieben Dank an iamfemme & Unimarkt an dieser Stelle ♡

Für den Sponge:

  • 500g Butternusskürbis
  • 150g Universalmehl ☆
  • 1/2 TL Backpulver ☆
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt ☆
  • 1/2 TL Nelken ☆
  • 1/2 TL Honiglebkuchengewürz ☆
  • 1/4 TL Salz
  • 3 Eier [zimmertemperiert] ☆
  • 200g Staubzucker ☆
  • 1 TL Vanillezucker ☆
  • 10g Butter [zimmertemperiert] ☆

Für die Creme:

  • 250g Topfen ☆
  • 50g Butter [zimmertermperiert] ☆
  • 1 TL Vanillezucker ☆
  • 1/2 TL Zimt ☆
  • 1/2 TL Honiglebkuchengewürz ☆

Zusätzlich:

  • 1 Mörser
  • 1 Handmixer
  • 2 Backbleche [28 x 25cm]
  • 2 Bögen Backpapier in der gleichen Größe
  • 1 kreisrunder Keksausstecher mit 7,5cm [optional kannst Du auch ein Glas mit dem selben Durchmesser nehmen (;]
  • 2 WECK-Gläser [290ml Fassungsvermögen]
  • 3 Rührschüsseln

Optional:

  • Spritzbeutel inkl. Spritztüllaufsatz
  • Spritztülle Nr. 32

& auf geht’s mit der Zubereitung des Sponges:

Wie der Name Pumpkin Spice schon verrät, ist eine Zutat essentiell: der Kürbis! Damit er sich schön mit dem Sponge vermischt, ist es am Besten, wenn Du ihn im Ofen weich garst, um ihn nachher zu einem weichen Mus zu verarbeiten. Dafür heize Deinen Ofen auf 190°C vor, um dann die zuvor klein geschnittenen Butternussstückchen für 45-50 Minuten zu garen. Oder solange, bis er sich mit einer Gabel leicht zerteilen lässt. Ist dies der Fall, benutze entweder einen Pürierstab oder eine Küchenmaschine, um ihn zu einem Brei zu verarbeiten.

Wenn Du jetzt noch die Kürbismasse durch ein Sieb drückst, werden eventuelle grobe Stückchen abgeseiht. Von dem Kürbismus brauchst Du 200g für den Sponge.  Was Du mit dem Restlichen machst? In Ziploc-Beutel geben & einfrieren. Denn diese Köstlichkeit eignet sich später einmal großartig für kräftige Suppen, feine Saucen oder als Füllung für panierte Kürbiskernschnitzel. Dazu mache ich einmal ein eigenes Rezept, wenn Du willst [: Jedenfalls wenn Dein Butternuss zu Buttermus verarbeitet ist, kann’s weiter gehen (; Dafür lasse den Ofen noch bei 190°C an, wir brauchen ihn gleich wieder. Bevor der Sponge zubereitet wird, befette die Backbleche mit Butter & kleide sie mit Backpapier aus, worauf dann wieder eine dünne Schicht Butter kommt. Dadurch lassen sich die Teig-Kreise im Anschluss leichter lösen.

So kommt der Spice in die Geschichte (;

21-09_bmca_02Für den Sponge verrühre das Mehl, Backpulver, Natron & Lebkuchengewürz in einer Schüssel. Nun zermahle die Nelken mit dem Zimt in einem Mörser. Sobald Deine Stückchen nur mehr ca. 1mm groß sind, siebe sie zu den anderen trockenen Zutaten. In der zweiten Schüssel, schlage nun die Eier & den Zucker 5-10 Minuten auf höchster Stufe zu einer hellgelben Masse, bis sich der Teig schön fluffig & locker abhebt. Nun kommt der Kürbis & die trockenen Zutaten nach & nach in die Eier-Zucker-Menge. Achte darauf, dass alles schön vermischt ist & keine Teigklümpchen vorhanden sind, da sonst der Teig an allen Stellen nicht gar wird.

21-09_bmca_03Nun streiche den Teig regelmäßig auf die bebutterten & mit Backpapier ausgekleideten Backbleche auf, welche dann im vorgeheizten Ofen für 12-15 Minuten backen; oder solange, bis Du einen Zahnstocher in die Mitte des Bleches pieksen kannst, der dann sauber wieder herauskommt & der Kuchen bei leichten Druck mit den Fingerspitzen wieder abfedert. Ist dies der Fall – raus mit dem Sponge & abkühlen lassen.

Gimme some cream! ♡

21-09_bmca_05Dafür verrührst Du in Deiner 3. Schüssel den Topfen zuerst am Besten  mit dem Vanillezucker, damit er schön cremig wird. Im Anschluss gibst Du noch den Zimt als auch das Lebkuchengewürz beimengen, sodass eine homogene [gleichmäßige] Masse entsteht. Je nach Geschmack kannst Du hierfür gerne mehr oder weniger Zucker & Zimt hineingeben :3

Garnish me!

21-09_bmca_04Nun kommt mein Lieblingspart! Das Anrichten/ Dekorieren :3 Dafür nutze Deinen Keksausstecher [oder alternativ ein Glas mit dem gleichen Durchmesser], um jeweils 6 kreisrunde Teile aus einem Kuchenblech zu bekommen. Spritze zwischen den einzelnen Schichten entweder mit der Tülle die Topfencreme auf oder verstreiche sie mit einem Messer. Je nachdem, welche Mittel Du daheim zur Verfügung hast. Wenn Du bei der letzten, 6. Schicht Deines „Schichtkuchens“ angekommen bist, gib es in Deine Gläser hinein, bestäube es noch mit ein wenig Zimt & tadaa~ Dein Starbucks-… äh, Pumpkin Spice In A Glass ist fertig! ♡ Das hast Du großartig gemacht [:

Nun fehlt nur noch eine heiße Tasse schwarzer Tee & schon kannst Du Dich Deines perfekten Herbstgenusses erfreuen. Ich warne Dich nur vor: dieser Pumkin Spice schmeckt am Besten zu zweit (; Aber natürlich auch, wenn Du sagst, dass Du einen beschissenen Tag hinter Dir hast & etwas Wärme in Deiner Seele brauchst ♡

So viel zu meinem Beitrag für den #BMCA16 – zum Schluss würde ich gerne von Dir wissen: was magst Du am Herbst am Liebsten? Liebst Du auch die leuchtenden Farben? Oder doch eher diese kühlen, ein wenig schaurigen Nebelschwaden, die immer kurz vor Halloween auftauchen? Was es auch ist, verlink mich mit #kisudoescooking & #kisudoesstuff auf facebook & Instagram, ich freue mich über Deine Antwort [:

In diesem Sinne:
Stay awesome ♡

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „[Cooking] • #BMCA16 – Pumpkin Spice In A Glass • ☆AD☆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s