[Happiness] • How To Stay Cool At Concerts – A Summary

Diesen Sonntag ist es endlich wieder so weit – ein Konzert steht ins Haus & ich freue mich, diese Band [… *öchöm*] endlich einmal live zu sehen! Nämlich einen der größten Idioten [im positiven Sinne (;] überhaupt, niemand anderen als… Brendon! …äh, Panic! at the Disco im Planet.tt! Schon als noch die Zeiten von Emo-Kisu im Jahre 2006 angebrochen waren & noch immer manche Teile in meinem Kleiderschrank verharren, wollte ich sie unbedingt einmal live sehen [ja, auch mit Ryan Ross, d’uh!]. Nun ist es am 6/11/16 endlich so weit ♡ 

& da ich jetzt doch schon generell auf ein paar Konzerten war, habe ich Dir ein paar Tipps zusammengeschrieben, wie Du bei diesen meist doch Großveranstaltungen abkühlen kannst: [Ich warne jetzt schon mal vor; neeeein, ich hab während des Schreibens nicht Panic! ‚rauf & ‚runter gehört…]

01-11_band-shirts.png

• Trink viel •

JA, ich weiß, wie anstrengend es ist, dauernd aufs Klo laufen zu müssen. Was ist schließlich, wenn gerade I Write Sins Not Tragedies angespielt wird? Vorausgesetzt, Du musst nicht unbedingt in der ersten Reihe stehen, ist es während Konzerten zu 95% nie ein Problem während eines Songs  auf die Pipi-Box zu gehen. Versuche, den Andrang beim Einlass, als auch nach der letzten Zugabe zu vermeiden – dann funktioniert das großartig!

• Apropos erste Reihe •

Tu. es. nicht. Ja, das meine ich ernst. Du brauchst die Spucke des Sängers nicht auf Deiner Stirn. & den Schweiß schon gar nicht. Wie, ich kann Deine tiefsten Wünsche nicht verstehen, weil Du soooo ein Fan & am liebsten einer der Girls/ Girls/ Boys wärst? Doch, kann ich, darum mein Rat: vorderes Mittelfeld bis in der Nähe der Bar ist absolut ausreichend. Da ist auch die Akustik besser & Du wirst vom manchmal doch harten Bass nicht ‚umgeworfen‘.

• Metaller sind die freundlichsten Fans, die Du finden kannst •

Egal, auf welchem Konzert ich bis jetzt war, kann ich Dir bestätigen, dass Metaller mitunter die nettesten Leute sind. Wie ich das Bangen noch nicht gewohnt war, spielte mir mein Kreislauf einmal einen Streich & mir wurde schwarz vor Augen. Manche mögen glauben, das This is Gospel, aber mit dem gespendeten Wasser ging’s gleich besser :3 Vielen Dank nochmal an den anonymen Helfer [:

• Halt Dich mit dem Bangen zurück, wenn Du es nicht gewohnt bist •

& das mag zwar bei Panic! nicht unbedingt der Fall sein, aber bei anderen Bands: wärm Dein Genick auf, oder Du wirst Dich & Deinen Körper am nächsten Tag verfluchen. Wenn Du also in der Warteschlange stehst & an Emperor’s New Clothes denkst, einfach ein bisschen den Nacken kreisen & los geht’s!

• Kleide Dich so, dass Du Dich wohl fühlst •

Natürlich kannst Du auch versuchen, Brendon zu beeindrucken, indem Du Dich in ein sexy Outfit wirfst. Aber hier gilt auch die Regel: tue nichts, was Du später bereuen wirst, denn sonst kommst Du am nächsten Morgen nicht vor 9 In the Afternoon ‚raus (;

& damit verabschiede ich mich wieder & you’re Ready To Go (; Welche Band willst Du unbedingt einmal live sehen? Oder hast Du eine schöne Konzerterinnerung, die Du mit mir teilen möchtest? Verrat’s mir in den Comments, ich freue mich drauf! 

In diesem Sinne:
Stay awesome ♡

Advertisements

10 Gedanken zu „[Happiness] • How To Stay Cool At Concerts – A Summary

  1. Pingback: How To Wear A Band Tee | kisudoesstuff

  2. Pingback: Jahresrückblick 2016 | kisudoesstuff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s