[Thoughts] • #MZVA | Mund Zu Verstand An

#MZVA

Im Rahmen meiner Thoughts-Reihe, bei der ich immer mein gedankliches Rambling ‚rauslasse, habe ich mich diesmal mit der #MZVA-Kampagne vom großartigen Laurin von Ereschkai beschäftigt. Er brachte das ganze ins Rollen & ich bin verdammt stolz, ein Teil dieser Community zu sein! ❤ Bevor Du Dich ins Geschehen stürzt: Es ist möglich, dass dieser Beitrag [un-]bewusst triggern könnte, darum nimm Dich bitte auf jeden Fall in Acht.

Definition von Mobbing & Homophobie

#MZVA

Mobbing & Homophobie kann überall passieren. Egal, ob im jungen Leben eines Kindes im Kindergarten, den quälend langen Jahren der Schule, während den Arbeitszeiten oder auch vor deiner Nase: Auch wenn es nach wie vor stark von der Gesellschaft verharmlost wird, so ist es das nicht! Denn so vielseitig, wie ein Mensch nur sein kann, so vielseitig kann [leider] auch Mobbing ausfallen: Dazu [manchmal auch aus einem Gruppenzwang heraus] gehören Beleidigungen, in der Gegend herumgeschubst werden, Gerüchte verbreiten & Auslachen, Erpressung & Bedrohung des Mobbing-Opfers. & in Social-Media-Zeiten wie diesen gehört auch Cyber Mobbing dazu.

 

Mobbing hat verschiedene Formen

#MZVA

Spätestens nach Schauen von Netflix Amerikas Serie 13 Reasons Why [zu dt. Tote Mädchen Lügen Nicht] hat Mobbing, zumindest für die ersten paar Wochen, enorm viel Medienpräsenz bekommen: So gut wie jedes Medium berichtete über die von vielen titulierte „Skandalserie“. Solltest Du also die vermeintlich letzten 3 Monate unter einem Stein geschlafen haben, hier eine kurze Zusammenfassung:

Die Serie 13 Reasons Why dreht sich in 13 Folgen um das Leben & Leiden der jungen Hannah Baker, welche sich gerade in ihrem Sophomore an der Liberty High School befindet. In diesen 13 Folgen erfahren vermeintliche Freund_innen in jeder einzelnen Episode auf von ihr aufgenommenen Tonbandkasetten, warum sie der Grund sind, dass sie Suizid begangen hat. Diese hat Hannah gemacht, bevor sie sich sehr graphisch & explizit das Leben genommen hat. Die Serie zeigt in schockierenden Bildern, wie viele Formen Mobbing haben kann, die das Schlimmste in einem verzweifelten Menschen hervorrufen kann.

Mobbing kann so vielschichtig sein: Von nonverbaler Kommunikation mittels Ignorieren eines Menschen wenn er den Raum betritt, über Lästern hinter dem Rücken oder direktes, gewalttätiges Handeln. Viele Mobber sind sich dem Schmerz ihres Opfers nicht bewusst oder nutzen gerade deswegen deren Schwächen aus. Nur um im Endeffekt selbst besser dazustehen oder die eigenen Neurosen zu vertuschen. Wie das Opfer mit der Sache umgeht? Unterschiedlich. Selbstverletzendes Verhalten ist zumindest eines davon. Ich weiß es nicht, da ich [zumindest aus der Sicht des Mobbers] diese Situation nicht kenne. So oder so, sehr sehr hässlich. In diesem Drama gibt es aber auch immer einen dritten Darsteller: Der, der zusieht & nicht handelt.

 

Homophobie

#MZVA

Auch Homophobie kann eine Abwandlung von Mobbing sein. Aber eines sei gesagt: I hate the word homophobia. It’s not a phobia. You are not scared. You are an asshole.

In Deutschland ist seit 30/07/2017 mittlerweile die Ehe für alle durch. In Österreich gibt es aktuell nur die Verpartnerung. Wir sind im Nachbarland Deutschland im Jahr 2017 angekommen. Österreich hinkt hingegen noch immer etwas hinter her. & ob Ehe für alle, Verpartnerung oder Homo-Ehe: Das Gedankengut mancher Leute ist von gestern.

Eine Ehe hat zwischen Mann und Frau statt zu finden.“ „Wie? Kinder adoptieren? Aber ein Kind braucht doch Vater und Mutter“ „Wer ist denn bei euch der Mann in der Beziehung?“ Es schockiert mich immer wieder, wie unglaublich dumm & schrecklich einfältig diese Kommentar sind. Das sind meiner Meinung nach zwar die Kommentare, die mich erstaunt meine Augenbraue heben lassen, aber mittlerweile belächelt werden.

„Du brauchst erst mal jemanden vom anderen Geschlecht, um wirklich sagen zu können, dass Du wirklich schwul_lesbisch_bi_pansexuell bist. Warte, ich zeig’s Dir“. Da reagiere ich schon anders. Nämlich richtig wütend. Denn bei dieser Aussage regen mich drei Dinge wahnsinnig auf.

  • sie ist sexistisch
  • implementiert die Verharmlosung von rape-culture
  • & natürlich ist sie homophob

 

Mobbing & Homophonie beim Blogging

#MZVA

Ich blogge mittlerweile, mit meinen früheren privaten Accounts auf Livejournal & noch früher auf myblog eingeschlossen, schon über 13 Jahre! 13 Jahre, verdammt! Mir war & ist das geschriebene Wort noch immer eines der liebsten Methoden, mich auszudrücken. Nirgends sonst fühle ich mich freier.  Allerdings hat dies auch seine Schattenseite: Trolls were harming me.

Als ehemaliges Mobbing-Opfer fiel einer meiner ersten Blogs bei myblog meinen damaligen Klassenkolleg_innen auf. & die waren dem ganzen nicht positiv gestimmt. Ganz im Gegenteil: Ich bekam Hass- & Troll-Tiraden im ganz großen Stil: Jeder meiner Beiträge wurde mit hässlichen Worten gespammt, die ich jetzt nicht wieder geben will. Dieser Blogbeitrag ist schließlich schon lang genug. Aber eines sei gesagt: Auch wenn es mich zu diesem Zeitpunkt unglaublich verletzte, so wurde ich stärker & meine Schale härter.

 

That’s that. Thanks for reading.

#MZVA

Mir persönlich ist das Thema Homophobie & Mobbing sehr wichtig. Das Bewusstsein dahinter zu schaffen. Darum habe ich auch für meinen Job erst vor Kurzem einen Artikel für die ersten Anlauf- und Beratungsstellen im Falle von Mobbing, Homophobie & sexuelle Belästigung an drei der größten Unis in Wien geschrieben. Weil Mobbing in jedem Alter eine beschissene Erfahrung ist – egal, ob als einsamer Teenager, überforderter Twen oder schon-theroretisch-mit-dem-Leben-klarkommen-müssender-Erwachsener. Setzen wir ein Zeichen gegen Mobber: Mund Zu & Verstand An.

Du findest die Kampagne genauso großartig wie ich? Dann schau auch den anderen Blogger_innen Laurin, Kristina, Neele, Raven Black & Andoka oder in der Facebook-Gruppe der #MZVA-Kampagne vorbei [: Wir freuen uns über neue Mitglieder ❤

 

Was sind Deine Erfahrungen mit Mobbing & Homophobie? Oder vor allem: Wie gehst Du damit um? Lass es mich wissen, ich freue mich über eine konstruktive Diskussion!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s